Durch Inhouse-Kurs zum Nichtraucher werden - Vorteile für alle | Rauchen aufhören - jetzt!

Durch Inhouse-Kurs zum Nichtraucher werden – Vorteile für alle

Inhouse-Kurse können Schichtdienst berücksichtigen

Musst Du viel Kraft und Zeit für Deine Arbeit aufbringen? Arbeitest Du vielleicht sogar im Schichtdienst oder zu Zeiten, an denen die meisten anderen Leute frei haben?

Dann ist es für Dich vermutlich gar nicht möglich, an einem normalen Kurs zur Raucherentwöhnung teilzunehmen. Denn die finden wöchentlich und meist in den frühen Abendstunden statt.

Doch Rauchen ist nicht nur eine Privatsache. Es greift vielfach in den Arbeitsbereich hinein:

Rauchen stört den Arbeitsprozess

Schon bevor ein Raucher seine nächste Zigarette anzündet, wird er durch Gedanken ans Rauchen, durch innere Unruhe und Unkonzentriertheit bei seiner Arbeit gestört.

Außerdem entsteht  Unruhe im Arbeitsbereich, wenn der Raucher für eine Zigarettenpause seinen Arbeitsplatz verlässt. Denn jedesmal, wenn jemand nach dem gerade pausierenden Raucher fragt, werden andere bei ihrer Arbeit gestört.

Nicht zuletzt fallen Nichtraucher seltener durch Krankheit aus und sind belastbarer, weil sie gesünder leben.

Nichtraucher werden durch den Chef

Viele Chefs sehen inzwischen diese Vorteile. Sie erkennen auch, dass sie selbst etwas tun können, um ihre Mitarbeiter beim Nichtraucherwerden zu unterstützen. Sie können den Mitarbeitern dabei helfen, ihre bekanntlich stark gesundheitsschädigende Sucht aufzugeben und gesünder, zufriedener und länger zu leben. Wie?

Zum Beispiel mit einem betrieblich unterstützten Firmen-Inouse-Kurs.  Der wichtigste Beitrag des Arbeitgebers liegt dabei im organisatorischen Bereich. Wenn der Kurs im Betrieb stattfindet  und dabei die Zeiten so gewählt werden, dass es zum Schichtdienst passt, kann jeder – selbstverständlich freiwillig – daran teilnehmen.

Wenn der Arbeitgeber noch mehr tun möchte, kann er sich an den Kosten beteiligen – viele Arbeitgeber tun dies bereits. Nach Abzug des Krankenkassenanteils  muss der Raucher oft nur noch die Zeit und seine Bereitschaft und Energie einbringen.

Qualität entscheidet über den Erfolg

Doch Vorsicht: Seminar ist nicht gleich Seminar. Ein Tagesseminar scheint zwar eine komfortable Lösung, bringt jedoch nicht immer den gewünschten Effekt.  Denn letztendlich kommt es darauf an, dass die Mitarbeiter langfristig Nichtraucher bleiben.

Deshalb sollten bei der Qualität des Angebots keine Kompromisse gemacht werden. Sprich als Mitarbeiter doch einfach mal mit Deinem Chef.

Alle können gewinnen

Wenn Du Nichtraucher wirst, haben alle gewonnen: Dein Chef, weil er gesündere Mitarbeiter hat, die einfach besser drauf sind – sicherlich auch eher ein Vorteil für die Mitarbeitermotivation und die Bindung an das Unternehmen. Und Du, weil Du endlich frei bist!

Klicke hier, um unten einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort:

*

>